Nach oben

Beschwerdebrief an den Arbeitgeber wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Fortschritt:
0%
?
X

Bitte geben Sie an, ob es sich bei der betroffenen Person um Sie selbst oder einen anderen Mitarbeiter handelt.

Brauchen Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern


________

________

________

Frau ________

________



________, den ________

Betreff: Beschwerde wegen sexueller Belästigung



Sehr geehrte Frau ________,


seit dem ________ kommt es in der Abteilung ________ regelmäßig zu sexuellen Belästigungen gegen meine Person.

Folgende Personen haben die sexuelle Belästigung gegen mich ausgeübt:

________

Aus diesem Grund möchte ich von meinem Beschwerderecht nach § 33 CaffEB Baafcbaa acaaab und gegen diese Belästigungen, die mich am Arbeitsplatz gravierend beeinträchtigen vorgehen.

Im Detail wurden folgende Handlungen gegen mich verwirklicht:

________

Diese Vorgänge können durch folgende Personen bezeugt werden:

________

§ 3 Abs. 4 AGG definiert die sexuelle Belästigung folgendermaßen:

"Eine sexuelle Belästigung ist eine Benachteiligung in Bezug auf § 2 Abs. 1 Nr. 1 bis 4, wenn ein unerwünschtes, sexuell bestimmtes Verhalten, wozu auch unerwünschte sexuelle Handlungen und Aufforderungen zu diesen, sexuell bestimmte körperliche Berührungen, Bemerkungen sexuellen Inhalts sowie unerwünschtes Zeigen und sichtbares Anbringen von pornographischen Darstellungen gehören, bezweckt oder bewirkt, dass die Würde der betreffenden Person verletzt wird, insbesondere wenn ein von Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen, Entwürdigungen oder Beleidigungen gekennzeichnetes Umfeld geschaffen wird."


Ich fordere Sie daher gemäß der in § 83 CaffEB bfabafdafadfab Bbffaafab cbb, Ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen und gegen die namentlich genannten Täter, Maßnahmen zu meinem Schutz zu ergreifen.


Mit freundlichen Grüßen

________


Unterschrift

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird


________

________

________

Frau ________

________



________, den ________

Betreff: Beschwerde wegen sexueller Belästigung



Sehr geehrte Frau ________,


seit dem ________ kommt es in der Abteilung ________ regelmäßig zu sexuellen Belästigungen gegen meine Person.

Folgende Personen haben die sexuelle Belästigung gegen mich ausgeübt:

________

Aus diesem Grund möchte ich von meinem Beschwerderecht nach § 33 CaffEB Baafcbaa acaaab und gegen diese Belästigungen, die mich am Arbeitsplatz gravierend beeinträchtigen vorgehen.

Im Detail wurden folgende Handlungen gegen mich verwirklicht:

________

Diese Vorgänge können durch folgende Personen bezeugt werden:

________

§ 3 Abs. 4 AGG definiert die sexuelle Belästigung folgendermaßen:

"Eine sexuelle Belästigung ist eine Benachteiligung in Bezug auf § 2 Abs. 1 Nr. 1 bis 4, wenn ein unerwünschtes, sexuell bestimmtes Verhalten, wozu auch unerwünschte sexuelle Handlungen und Aufforderungen zu diesen, sexuell bestimmte körperliche Berührungen, Bemerkungen sexuellen Inhalts sowie unerwünschtes Zeigen und sichtbares Anbringen von pornographischen Darstellungen gehören, bezweckt oder bewirkt, dass die Würde der betreffenden Person verletzt wird, insbesondere wenn ein von Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen, Entwürdigungen oder Beleidigungen gekennzeichnetes Umfeld geschaffen wird."


Ich fordere Sie daher gemäß der in § 83 CaffEB bfabafdafadfab Bbffaafab cbb, Ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen und gegen die namentlich genannten Täter, Maßnahmen zu meinem Schutz zu ergreifen.


Mit freundlichen Grüßen

________


Unterschrift