Nach oben

Hausordnung - Mietrecht

Fortschritt:
0%
?
X

Hier sollte der vollständige Name des Vermieters eingetragen werden.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

H A U S O R D N U N G


________

Nachbarschaftliche Rücksichtnahme und eine gewisse Ordnung sind Grundvoraussetzungen dafür, dass sich alle Bewohner des Hauses wohlfühlen. Diese Hausordnung regelt die entsprechenden Rechte und Pflichten, die von allen Bewohnern ohne Ausnahme einzuhalten sind.



I. Rücksichtnahme

1. Lärm

Vermeidbarer Lärm hat zu unterbleiben. Das gilt für Lärm in der Wohnung, im Haus, im Hof und auf dem Grundstück. Insbesondere in der Zeit von ________ gilt es Rücksicht zu nehmen. Halten Sie sich bei Fernsehern, Radios, CD-Playern und andere Geräte bitte an die Zimmerlautstärke.

Sollten Sie zu besonderen Anlässen eine Feier planen, informieren Sie die übrigen Bewohner rechtzeitig darüber, dass es etwas lauter werden könnte.



II. Sicherheit

Haus- und Hoftüren sind stets geschlossen zu halten.

Fluchtwege müssen freigehalten werden. Das gilt für den Eingang zu Haus und Hof sowie die Flure.

Feuergefährliche, leicht entzündbare und Geruch verursachende Stoffe dürfen weder im Keller noch auf dem Dachboden gelagert werden.

Sollten Gas- oder Wasserleitungen undicht sein, informieren Sie bitte umgehend das zuständige Versorgungsunternehmen und den Vermieter. Bemerken Sie Gasgeruch, dürfen die Räume unter keinen Umständen mit offenem Licht betreten oder die Lichtschalter betätigt werden. Öffnen Sie die Fenster und schließen den Hauptabsperrhahn.

Fb baf acffab Acafaaaaff acffab Bfa bfa Baffaf-, Bdafaaaf- bbb Ffaddabacbababafaf afffa afafa daaaafcaaab. Caf Aadab bbb Cbaaffafb abaaab bfa Ecaababafaf eafaaafcaaab bbb eafffadaff aafbab, ba Baacbab ca Baacbba ab eafaafbab.


1. Waschkeller

Die Nutzung des Waschkellers ist den Bewohnern gestattet.

Die Nutzung des Waschkellers erfolgt durch Eintrag in einem Nutzungsplan.

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

H A U S O R D N U N G


________

Nachbarschaftliche Rücksichtnahme und eine gewisse Ordnung sind Grundvoraussetzungen dafür, dass sich alle Bewohner des Hauses wohlfühlen. Diese Hausordnung regelt die entsprechenden Rechte und Pflichten, die von allen Bewohnern ohne Ausnahme einzuhalten sind.



I. Rücksichtnahme

1. Lärm

Vermeidbarer Lärm hat zu unterbleiben. Das gilt für Lärm in der Wohnung, im Haus, im Hof und auf dem Grundstück. Insbesondere in der Zeit von ________ gilt es Rücksicht zu nehmen. Halten Sie sich bei Fernsehern, Radios, CD-Playern und andere Geräte bitte an die Zimmerlautstärke.

Sollten Sie zu besonderen Anlässen eine Feier planen, informieren Sie die übrigen Bewohner rechtzeitig darüber, dass es etwas lauter werden könnte.



II. Sicherheit

Haus- und Hoftüren sind stets geschlossen zu halten.

Fluchtwege müssen freigehalten werden. Das gilt für den Eingang zu Haus und Hof sowie die Flure.

Feuergefährliche, leicht entzündbare und Geruch verursachende Stoffe dürfen weder im Keller noch auf dem Dachboden gelagert werden.

Sollten Gas- oder Wasserleitungen undicht sein, informieren Sie bitte umgehend das zuständige Versorgungsunternehmen und den Vermieter. Bemerken Sie Gasgeruch, dürfen die Räume unter keinen Umständen mit offenem Licht betreten oder die Lichtschalter betätigt werden. Öffnen Sie die Fenster und schließen den Hauptabsperrhahn.

Fb baf acffab Acafaaaaff acffab Bfa bfa Baffaf-, Bdafaaaf- bbb Ffaddabacbababafaf afffa afafa daaaafcaaab. Caf Aadab bbb Cbaaffafb abaaab bfa Ecaababafaf eafaaafcaaab bbb eafffadaff aafbab, ba Baacbab ca Baacbba ab eafaafbab.


1. Waschkeller

Die Nutzung des Waschkellers ist den Bewohnern gestattet.

Die Nutzung des Waschkellers erfolgt durch Eintrag in einem Nutzungsplan.