Nach oben

Kaufmännisches Bestätigungsschreiben

Fortschritt:
0%
?
X

Das kaufmännische Bestätigungsschreiben stellt eine Ausnahme vom normalen Rechtsverkehr dar, bei dem ein Vertrag durch Angebot und Annahme zustande kommt. Beim kaufmännischen Bestätigungsschreiben wird das darin wiedergegebene und bestätigte Angebot zum Vertrag, wenn der Empfänger des Schreibens dem nicht widerspricht. Das heißt, der Vertrag kommt durch Schweigen der anderen Partei auf das Bestätigungsschreiben zustande; und zwar mit dem Inhalt, wie er im Schreiben wiedergegeben ist. Vorausgesetzt wird, dass beide Parteien in kaufmännischer Weise am Geschäftsverkehr teilnehmen. Auch Bestätigungsschreiben von oder an Kleingewerbetreibende oder Freiberufler können also bindend sein. Kleingewerbetreibender ist laut BGH auch ein Schrotthändler. Eher nicht darunter fallen Personen, die im Privatleben Gegenstände herstellen und diese z. B gelegentlich auf Märkten anbieten. Absender und Empfänger müssen, ähnlich einem Kaufmann, am Geschäftsverkehr teilnehmen, sodass von ihnen erwartet werden kann, dass sie sich nach kaufmännischer Sitte verhalten. Die GmbH, UG (haftungsbeschränkt) und AG sowie die Kommanditgesellschaft (KG) und die offene Handelsgesellschaft (OHG) nehmen als Kaufleute in kaufmännischer Weise am Geschäftsverkehr teil, ohne dass es auf den Umfang ihrer Tätigkeit ankommt. Aber auch Kleingewerbetreibende und geschäftliche versierte Personen (z. B. Freiberufler), die nicht Kaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches sind, nehmen ähnlich einem Kaufmann am Geschäftsverkehr teil. Gehören beide Parteien zu den genannten Gesellschaftsformen oder nehmen aus anderen Gründen, ähnlich einem Kaufmann, am Geschäftsverkehr teil, dann wählen Sie bitte "Ja".

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

________

________


________

________




________, ________



Kaufmännisches Bestätigungsschreiben


Sehr geehrte Frau,


hiermit bestätige ich auf Grund unseres Gespräches den Abschluss folgenden Vertrages:



I. Leistung


Sie werden folgende Leistungen erbringen:

________



II. Gegenleistung


Die Vergütung für die jeweiligen Leistungen sieht wie folgt aus:

________ Euro (zzgl. gesetzlich geschuldeter Umsatzsteuer)



III. Laufzeit


Die Leistung soll bis zum ________ erbracht werden.



IV. Sonstige Bestimmungen


Wir weisen Sie darauf hin, dass für diesen Eafffcd bbaafafa Bffdaaafbab Baaaacbfaaabfbdbbdab daffab. Diese Werden als Anlage zu deisem Schreiben beigefügt.



Der Auftraggeber,









...........................................

________

Geschäftsführer

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

________

________


________

________




________, ________



Kaufmännisches Bestätigungsschreiben


Sehr geehrte Frau,


hiermit bestätige ich auf Grund unseres Gespräches den Abschluss folgenden Vertrages:



I. Leistung


Sie werden folgende Leistungen erbringen:

________



II. Gegenleistung


Die Vergütung für die jeweiligen Leistungen sieht wie folgt aus:

________ Euro (zzgl. gesetzlich geschuldeter Umsatzsteuer)



III. Laufzeit


Die Leistung soll bis zum ________ erbracht werden.



IV. Sonstige Bestimmungen


Wir weisen Sie darauf hin, dass für diesen Eafffcd bbaafafa Bffdaaafbab Baaaacbfaaabfbdbbdab daffab. Diese Werden als Anlage zu deisem Schreiben beigefügt.



Der Auftraggeber,









...........................................

________

Geschäftsführer