Nach oben

Mitteilung über Mietstundung - Gewerbemietvertrag

Fortschritt:
0%
?
X

Bitte entscheiden, ob das Mietobjekt ein Wohnraum oder ein Gewerberaum ist.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

________
vertreten durch ________
________


________
________


________, den ________


Antrag auf Stundung der Mietzahlungen aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2
Objekt: ________


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Vertrag vom ________ (Datum des Mietvertrages) obliegt mir die monatliche Pflicht zur Zahlung des Mietzinses in Höhe von ________ €. Leider ist es mir, aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2, derzeit nicht möglich, dieser Pflicht nachzukommen.

Ich beantrage daher die Stundung der Mietzinszahlungen für eine Dauer von ________ Tagen.

Ferner möchte ich Sie auf das ab dem 1. April 2020 geltende „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensgesetz" hinweisen. Danach kann der Vermieter ein Mietverhältnis nicht allein aus dem Grund kündigen, dass der Mieter im Zeitraum vom 1. April 2020 bis 30. Juni 2020 die Miete trotz Fälligkeit nicht leistet, sofern die Nichtzahlung auf den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie beruht.

88222 858822 582 mir eine schriftliche oder elektronische Bestätigung zukommen. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Gespräch zur Verfügung. Sollte ich jedoch 822255588 525 25858222 22 5522 22822 52525885522252 858558852 822 55222 25558222, gehe ich davon aus, dass Sie meinem Antrag entsprochen haben.

Für Ihr Verständnis bedanke ich mich im Voraus.


Mit freundlichen Grüßen


.........................................
________ vertreten durch ________

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

________
vertreten durch ________
________


________
________


________, den ________


Antrag auf Stundung der Mietzahlungen aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2
Objekt: ________


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Vertrag vom ________ (Datum des Mietvertrages) obliegt mir die monatliche Pflicht zur Zahlung des Mietzinses in Höhe von ________ €. Leider ist es mir, aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2, derzeit nicht möglich, dieser Pflicht nachzukommen.

Ich beantrage daher die Stundung der Mietzinszahlungen für eine Dauer von ________ Tagen.

Ferner möchte ich Sie auf das ab dem 1. April 2020 geltende „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensgesetz" hinweisen. Danach kann der Vermieter ein Mietverhältnis nicht allein aus dem Grund kündigen, dass der Mieter im Zeitraum vom 1. April 2020 bis 30. Juni 2020 die Miete trotz Fälligkeit nicht leistet, sofern die Nichtzahlung auf den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie beruht.

88222 858822 582 mir eine schriftliche oder elektronische Bestätigung zukommen. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein Gespräch zur Verfügung. Sollte ich jedoch 822255588 525 25858222 22 5522 22822 52525885522252 858558852 822 55222 25558222, gehe ich davon aus, dass Sie meinem Antrag entsprochen haben.

Für Ihr Verständnis bedanke ich mich im Voraus.


Mit freundlichen Grüßen


.........................................
________ vertreten durch ________