Nach oben

Patientenverfügung

Fortschritt:
0%
?
X

Der/die Verfügende ist die Person, die durch die Patientenverfügung ihre ärztliche Behandlung regeln möchte.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern


P A T I E N T E N V E R F Ü G U N G





Ich, Verfügende

________, geboren am ________ in ________, wohnhaft in ________

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann folgendes:



Präambel

Für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, teile ich den behandelnden Ärzten, dem Pflegepersonal und sonstigen Personen mit dieser Verfügung meinen Willen mit.



§ 1
Geltungsrahmen

Diese Verfügung soll in folgenden exemplarischen Lebensumständen bzw. Situationen Anwendung finden:

________



§ 2
Einleitung, Umfang oder Beendigung ärztlicher Maßnahmen

In den zuvor aufgeführten Umständen wünsche ich folgendes:

________



§ 3
Ärztliche Aufklärung

Soweit ich in dieser Verfügung von bestimmten medizinischen Behandlungen absehe oder sie wünsche, verzichte ich ausdrücklich auf eine ärztliche Aufklärung.



§ 4
Verbindlichkeit, Auslegung, Durchsetzung und Widerruf der Verfügung

Der in meiner Patientenverfügung geäußerte Wille zu bestimmten medizinischen Maßnahmen soll von den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal befolgt werden. Mein Vertreter soll dafür Sorge tragen, dass mein Wille durchgesetzt wird.

Sollte das Behandlungsteam, das Pflegepersonal oder ein Arzt nicht bereit sein, meinen in dieser Verfügung geäußerten Willen zu befolgen, erwarte ich, dass für eine anderweitige medizinische Versorgung gesorgt wird. Von meinem Vertreter erwarte ich, dass er die weitere Behandlung so organisiert, dass meinem Willen entsprochen wird.



§ 5
Schlussbemerkungen

Efa Fcdffaaaaff afbaf Bbbafbbd bbb afbaa Afbaffbba baf Bcffabfabeafbbdbbd faf aff aaabaaf. Faa afb aff cbaa baa Fbacffa bbb baf cba baf Eafbbdbbd abfafaaabbab Bcbaaebabaab aaabaaf. Aaffafafb afb faa fa Ecffaaaffa aafbaf dafaffdab Bfcbfa bbb acaa bfa Bcffabfabeafbbdbbd caba cbaaafab Efbaa bbb bcaff fb afdabaf Eafcbfacffbbd afafafff.





________, ________



.....................................................

________

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird


P A T I E N T E N V E R F Ü G U N G





Ich, Verfügende

________, geboren am ________ in ________, wohnhaft in ________

bestimme hiermit für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann folgendes:



Präambel

Für den Fall, dass ich meinen Willen nicht mehr bilden oder verständlich äußern kann, teile ich den behandelnden Ärzten, dem Pflegepersonal und sonstigen Personen mit dieser Verfügung meinen Willen mit.



§ 1
Geltungsrahmen

Diese Verfügung soll in folgenden exemplarischen Lebensumständen bzw. Situationen Anwendung finden:

________



§ 2
Einleitung, Umfang oder Beendigung ärztlicher Maßnahmen

In den zuvor aufgeführten Umständen wünsche ich folgendes:

________



§ 3
Ärztliche Aufklärung

Soweit ich in dieser Verfügung von bestimmten medizinischen Behandlungen absehe oder sie wünsche, verzichte ich ausdrücklich auf eine ärztliche Aufklärung.



§ 4
Verbindlichkeit, Auslegung, Durchsetzung und Widerruf der Verfügung

Der in meiner Patientenverfügung geäußerte Wille zu bestimmten medizinischen Maßnahmen soll von den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal befolgt werden. Mein Vertreter soll dafür Sorge tragen, dass mein Wille durchgesetzt wird.

Sollte das Behandlungsteam, das Pflegepersonal oder ein Arzt nicht bereit sein, meinen in dieser Verfügung geäußerten Willen zu befolgen, erwarte ich, dass für eine anderweitige medizinische Versorgung gesorgt wird. Von meinem Vertreter erwarte ich, dass er die weitere Behandlung so organisiert, dass meinem Willen entsprochen wird.



§ 5
Schlussbemerkungen

Efa Fcdffaaaaff afbaf Bbbafbbd bbb afbaa Afbaffbba baf Bcffabfabeafbbdbbd faf aff aaabaaf. Faa afb aff cbaa baa Fbacffa bbb baf cba baf Eafbbdbbd abfafaaabbab Bcbaaebabaab aaabaaf. Aaffafafb afb faa fa Ecffaaaffa aafbaf dafaffdab Bfcbfa bbb acaa bfa Bcffabfabeafbbdbbd caba cbaaafab Efbaa bbb bcaff fb afdabaf Eafcbfacffbbd afafafff.





________, ________



.....................................................

________