Nach oben

Untervollmacht

Fortschritt:
0%
?
X

Hier sollte die zutreffende Anrede des Vollmachtgebers angegeben werden. Hier ist die Person gemeint, die die Untervollmacht erteilt. Es kann immer wieder dazu kommen, dass eine Vollmacht – zumindest für einen bestimmten Zeitraum – übertragen werden muss. Klassische Beispiele sind Urlaub oder ein Krankheitsfall des ursprünglich Bevollmächtigten. Damit in dieser Zeit die Geschäfte fortgeführt werden können, können sogenannte Untervollmachten erteilt werden. Dies ist jedoch nicht ohne weiteres möglich. Nur, wenn der Bevollmächtigte dazu berechtigt wurde, Untervollmachten zu erteilen, kann er dies tun. Mit einer Handlungsvollmacht geht also nicht automatisch das Recht einher, die Befugnisse weiterzugeben.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

U N T E R V O L L M A C H T

Ich, Herr ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________

bevollmächtige

Herrn ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________

dazu,

Herrn ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________,


als ursprünglichen Vollmachtgeber, soweit gesetzlich zulässig, außergerichtlich wie gerichtlich in den nachfolgend genannten Angelegenheiten und Rechtsgeschäften zu vertreten:

________

Die ursprüngliche Vollmacht zwischen ________ und ________ hatte folgenden Umfang:

________

Folgende Rechtsgeschäfte soll der Unterbevollmächtigte nicht wahrnehmen:

________

2828858258 882 582 52225828825852 255 8852852, 8222 525 52225828288258528222 58282 5525252 82 85828258 8288222 525 882 828 8285282288552222 82582222 2522. Gültig ist diese Untervollmacht einmalig und für die angegebenen Rechtsgeschäfte, höchstens jedoch bis zum ________. Die Untervollmacht erlischt mit Erlöschen der Hauptvollmacht.



________, den ________








---------------------------------------------

________

Anlage: ________

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

U N T E R V O L L M A C H T

Ich, Herr ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________

bevollmächtige

Herrn ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________

dazu,

Herrn ________, geboren am: ________ und wohnhaft in: ________,


als ursprünglichen Vollmachtgeber, soweit gesetzlich zulässig, außergerichtlich wie gerichtlich in den nachfolgend genannten Angelegenheiten und Rechtsgeschäften zu vertreten:

________

Die ursprüngliche Vollmacht zwischen ________ und ________ hatte folgenden Umfang:

________

Folgende Rechtsgeschäfte soll der Unterbevollmächtigte nicht wahrnehmen:

________

2828858258 882 582 52225828825852 255 8852852, 8222 525 52225828288258528222 58282 5525252 82 85828258 8288222 525 882 828 8285282288552222 82582222 2522. Gültig ist diese Untervollmacht einmalig und für die angegebenen Rechtsgeschäfte, höchstens jedoch bis zum ________. Die Untervollmacht erlischt mit Erlöschen der Hauptvollmacht.



________, den ________








---------------------------------------------

________

Anlage: ________