Nach oben

Widerspruch Bauamt gegen eine Baugenehmigung - Baurecht

Fortschritt:
0%
?
X

Hier sollte entschieden werden, ob sich der Widerspruch gegen eine Baugenehmigung eines Nachbars (Bauvorhaben eines Nachbars) richtet. Falls ja, müssen nachbarrechtliche Vorschriften und Rechte in Erwägung gezogen werden.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

________
________
Telefonnummer: ________



An: ________

________


Widerspruch gegen Baugenehmigung


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich am ________ von ________ erfahren habe, wurde für das Bauvorhaben in der Straße ________ in ________ am ________ die Baugenehmigung erteilt. Gegen dieses Vorhaben lege ich hiermit

Widerspruch

ein. Ich beantrage die Baugenehmigung aufzuheben. Diese verstößt gegen nachbarrechtliche Vorschriften und verletzt mich somit in meinen nachbarrechtlichen Rechten. Dem liegenden folgende rechtliche Erwägungen zu:

________

Damit steht fest, dass die Baugenehmigung rechtswidrig ist. Aus dem Grund stelle ich zusätzlich einen

Antrag 552 82585528222 Rechtsschutz

222588 § 285 888. 5 85. 8 5828 8.5.2. § 5255 5 8552 525 825225522 582 8588222522 525 52882825522 525 85522225282522. 825 822552 882 25858882 525 822552522, 55 52 525 52882825522 52852888558225 8552222528252222 2282 5825882222528 522252882 82822522 2522.


Mit freundlichen Grüßen






........................................

Ort, Datum




........................................

________

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

________
________
Telefonnummer: ________



An: ________

________


Widerspruch gegen Baugenehmigung


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich am ________ von ________ erfahren habe, wurde für das Bauvorhaben in der Straße ________ in ________ am ________ die Baugenehmigung erteilt. Gegen dieses Vorhaben lege ich hiermit

Widerspruch

ein. Ich beantrage die Baugenehmigung aufzuheben. Diese verstößt gegen nachbarrechtliche Vorschriften und verletzt mich somit in meinen nachbarrechtlichen Rechten. Dem liegenden folgende rechtliche Erwägungen zu:

________

Damit steht fest, dass die Baugenehmigung rechtswidrig ist. Aus dem Grund stelle ich zusätzlich einen

Antrag 552 82585528222 Rechtsschutz

222588 § 285 888. 5 85. 8 5828 8.5.2. § 5255 5 8552 525 825225522 582 8588222522 525 52882825522 525 85522225282522. 825 822552 882 25858882 525 822552522, 55 52 525 52882825522 52852888558225 8552222528252222 2282 5825882222528 522252882 82822522 2522.


Mit freundlichen Grüßen






........................................

Ort, Datum




........................................

________