Nach oben

Zahlungserinnerung/Mahnung

Fortschritt:
0%
?
X

Hier sollte ausgesucht werden, ob das Schreiben die Form einer freundlichen Zahlungserinnerung oder einer sachlichen Mahnung annehmen soll. Welche Form ausgewählt wird, kann z.B. von der Beziehung zum Adressaten sowie von den eigenen wirtschaftlichen Umständen abhängen. Eine freundliche Zahlungsaufforderung bietet sich beispielsweise an, wenn der Adressat zum ersten Mal seine Rechnung nicht bezahlt hat. Eine sachliche Mahnung bietet sich an, wenn man den Adressaten bereits zur Zahlung aufgefordert hat und dieser nicht auf die Zahlungserinnerung reagiert hat.

Brauchen
Sie Hilfe?
Die Vorlage ändern

________
________

Frau ________
________



________, den ________

Zahlungserinnerung

Rechnung Nr: ________



Sehr geehrte Frau ________,


leider haben wir für unsere Rechnung mit der Rechnungsnummer ________ vom ________ bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen können.

Folgendes wurde Ihnen in Rechnung gestellt:

________

Im hektischen Alltag kann es passieren, dass vieles vergessen wird. Deshalb möchten wir Sie mit diesem Schreiben freundlich an unsere noch ausstehende Rechnung erinnern.

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag von ________ € (________ Euro) bis zum ________.

Den Betrag in Höhe von ________ € (________ Euro) können Sie auf folgendes Konto überweisen:

Kreditinstitut: ________
Kontoinhaber: ________
IBAN: ________
BIC: ________

Sollten Sie den Betrag zwischenzeitlich beglichen haben, betrachten Sie bitte diese Zahlungserinnerung als gegenstandslos.

Sollten Sie mit unserer Leistung wider Erwarten nicht zufrieden sein, dann lassen Sie es uns bitte umgehend wissen.

828 8582255222 222222 582 8885 22522 225252282 52 528 822522.


Beste Grüße



.........................................
________



Anlage: Kopie der ausstehenden Rechnung Nr. ________.

Ihr Dokument
ansehen, das gerade erstellt wird

________
________

Frau ________
________



________, den ________

Zahlungserinnerung

Rechnung Nr: ________



Sehr geehrte Frau ________,


leider haben wir für unsere Rechnung mit der Rechnungsnummer ________ vom ________ bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen können.

Folgendes wurde Ihnen in Rechnung gestellt:

________

Im hektischen Alltag kann es passieren, dass vieles vergessen wird. Deshalb möchten wir Sie mit diesem Schreiben freundlich an unsere noch ausstehende Rechnung erinnern.

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag von ________ € (________ Euro) bis zum ________.

Den Betrag in Höhe von ________ € (________ Euro) können Sie auf folgendes Konto überweisen:

Kreditinstitut: ________
Kontoinhaber: ________
IBAN: ________
BIC: ________

Sollten Sie den Betrag zwischenzeitlich beglichen haben, betrachten Sie bitte diese Zahlungserinnerung als gegenstandslos.

Sollten Sie mit unserer Leistung wider Erwarten nicht zufrieden sein, dann lassen Sie es uns bitte umgehend wissen.

828 8582255222 222222 582 8885 22522 225252282 52 528 822522.


Beste Grüße



.........................................
________



Anlage: Kopie der ausstehenden Rechnung Nr. ________.