Kündigungsschreiben eines Telekommunikationsvertrages Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Kündigungsschreiben eines Telekommunikationsvertrages

Letzte Änderung Letzte Änderung 14.02.2024
Formate FormateWord und PDF
Größe Größe1 Seite
4,3 - 2 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Letzte ÄnderungLetzte Änderung: 14.02.2024

FormateVerfügbare Formate: Word und PDF

GrößeGröße: 1 Seite

Bewertung: 4,3 - 2 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Mit dieser Vorlage kann ein Kündigungsschreiben für einen Telekommunikationsvertrag erstellt werden. Mit diesem Dokument ist es möglich, den Telekommunikationsvertrag für Internet, Mobilfunk, Festnetz, Komplettanschluss rechtzeitig zu kündigen, um so eine automatische Vertragsverlängerung zu vermeiden.


WAS IST ZU BEACHTEN?

Die meisten Telekommunikationsanbieter ermöglichen es, einen Vertrag ordentlich, d. h. ohne Begründung und fristgerecht zu kündigen. Jedoch bewirkt die ordentliche Kündigung lediglich, dass der Vertrag nicht automatisch verlängert wird. Denn eine automatische Vertragsverlängerung ist üblicherweise in den AGB vorgesehen. Die genauen Kündigungsfristen können dem jeweiligen Vertrag entnommen werden.

Es kann vorkommen, dass aus besonders wichtigen Gründen die Mindestlaufzeit nicht eingehalten werden kann. In diesen Fällen ist es möglich, den Vertrag außerordentlich und fristlos zu kündigen.


WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Nachdem die Vorlage ausgefüllt wurde, sollte das Dokument ausgedruckt und unterschrieben werden. Anschließend kann es an den Telekommunikationsanbieter versendet werden. Um über einen Beweis für die Kündigung und den Beendigungszeitpunkt zu verfügen, kann die Kündigung per Einschreiben versandt werden.

Dem Telekommunikationsvertrag kann die Vertrags- oder Kundennummer entnommen werden.

Falls dem Telekommunikationsunternehmen eine Einzugsermächtigung erteilt wurde, kann diese zurückgezogen werden, um irrtümliche Bankeinzüge zu vermeiden.


DAS ANWENDBARE RECHT:

Für die Kündigung gelten die allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs (insbesondere die §§ 314 ff. BGB).


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen