Nach oben
Domain Übertragungsvertrag Die Vorlage ausfüllen

Domain Übertragungsvertrag

Letzte Änderung
Letzte Änderung 03.04.2019
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 3 bis 4 Seiten
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 03.04.2019

Größe: 3 bis 4 Seiten

Verfügbare Formate: Word und PDF

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Domain Übertragungsvertrag

Mit dieser Vorlage kann ein Übertragungsvertrag für ein Domain erstellt werden ("Übetragung eines Domains"). Bei einem Domain handelt es sich um eine URL-Adresse im Internet. Registrierte URL-Adressen im Internet sind immer an einen bestimmten Domain-Inhaber vergeben.

Wenn eine solche Adresse erworben werden soll, wird ein entsprechender Übertragungsvertrag benötigt, um den Providerwechsel zu ermöglichen. URL-Adressen sind bei bestimmten Providern registriert, die dann auch für die "Verwaltung" des Domains zuständig sind. Wird die URL-Adresse auf einen anderen Provider umgestellt, muss dies klar im Übertragungsvertrag bestimmt werden, denn der Vertrag dient als "Beweis" für die Verpflichtung zur Übertragung. Dieses Muster für einen Domain-Übertragungsvertrag orientiert sich an den gängigen Vorgaben wie Meldung an die DENIC, Wortmarke, Bildmarke und sonstige Markenrechte, KK-Antrag, Übertragungsantrag und Abgeltung von Rechten gegenüber Dritten.

 

WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN?

Wie bei allen "Kaufveträgen" sollten alle wesentlichen Bestandteile des Kaufvertrages klar bestimmt werden. Darunter fallen genauer:

  • Namen der Parteien
  • URL-Adressen
  • Domain Namen
  • IP-Adressen
  • Verkaufsmodalitäten (Kaufpreis, Zahlungsweise etc.)
  • Mitwirkungsrechte
  • Haftungsrechte
  • Gerichtsstand
  • etc.

Neben den wesentlichen Angaben, kann der Vertrag auch abschließend angepasst und verändert werden. So kann die Schriftform bestimmt werden, also in welcher Form der Vertrag verändert und angepasst werden kann. Dabei sollte immer beachtet werden, dass alle Angaben genau gemacht werden. Diese Vertrag ist für das deutsche Rechtsgebiet bestimmt, kann aber grundsätzlich für andere Länder des deutschsprachigen Raumes angepasst werden.

Es sollte zudem beachtet werden, dass alle möglichen Hindernisse adressiert werden müssen. Darunter fallen vor allem potentielle Markenrechtskonflikte, Probleme beim Provider und Rechtslasten am Domain selbst.

 

WIE WIRD DIESES DOKUMENT VERWENDET?

Nachdem alle Fragen beantwortet wurden und die Vorlage den Vorstellungen entspricht, sollte der ausgedruckt und von beiden Parteien unterschrieben werden. Nur so kann dann auch beim Provider die Übertragung veranlasst werden, da der Vertrag für solche Vornahmen als Voraussetzung gilt.

 

RELEVANTES RECHT

Relevantes Recht sind die allgemeinen Vorschriften des BGB, wie auch die §433ff BGB ("Kaufvertrag").

 

DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen