Nach oben
Rechnung Die Vorlage ausfüllen

Rechnung

Letzte Änderung
Letzte Änderung Letzte Woche
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 Seite
Bewertung 5 - 1 Rezension
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: Letzte Woche

Größe: 1 Seite

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 5 - 1 Rezension

Die Vorlage ausfüllen

Rechnung

Mit dieser Vorlage kann eine Rechnung erstellt werden. Bei einer Rechnung handelt es sich um eine Aufstellung über einen geschuldeten Geldbetrag für eine Lieferung oder sonstige Leistung. Bei der Leistung kann es sich u.A. um eine Dienstleistung aus einem Dienstvertrag (z.B. aus einem Beratungsvertrag) oder um eine Werkleistung aus einem Werkvertrag handeln, wie z.B. bei Bauleistungen oder Gartenarbeiten. Auch der Verkäufer aus einem Kaufvertrag über bewegliche Sachen kann eine Rechnung stellen.

Bei dem Aussteller der Rechnung handelt es sich um den Gläubiger und bei dem Empfänger um den Schuldner. Ein Gläubiger ist eine Person, die eine offene Forderung gegenüber seinem Schuldner hat. Ein Schuldner ist eine Person, die einer anderen (dem Gläubiger) etwas (hier: Geld) schuldet.

Zahlt der Schuldner den Rechnungsbetrag, so hat er einen Anspruch auf eine Quittung. Eine Quittung bestätigt den Erhalt eines geschuldeten Geldbetrages. Sollte der Schuldner die Rechnung nicht begleichen, so kann der Gläubiger ihn durch eine Zahlungserinnerung bzw. Mahnung daran erinnern. Durch eine Zahlungserinnerung bzw. Mahnung wird der Schuldner zu einer bereits verspäteten Zahlung aufgefordert.


WELCHE ANGABEN SIND ERFORDERLICH?

Je nach Rechtsform des Ausstellers müssen bestimmte Pflichtangaben gemacht werden.

Folgende Angaben können in einer Rechnung berücksichtigt werden:

  • Angaben über den Aussteller der Rechnung und den Empfänger (Vor- und Nachname sowie Anschrift)
  • Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt.-IdNr.) des Ausstellers
  • Entgelt und anzuwendender Steuersatz oder im Fall einer Steuerbefreiung (z.B. weil es sich bei dem Rechnungsaussteller um einen Kleinunternehmer handelt) einen Hinweis darauf, dass eine Steuerbefreiung gilt
  • Beschreibung der Leistung: es muss eine genaue (handelsübliche) Bezeichnung der Leistung, der Art und des Umfangs sowie die Menge angegeben werden
  • Zeitpunkt der Leistung
  • Rechnungsnummer: zur eindeutigen Identifizierung muss jede Rechnungsnummer einmalig vergeben werden, d.h. sie darf innerhalb eines Geschäftsjahres nur ein einziges mal vom Aussteller verwendet werden.
  • Kurze Zahlungsaufforderung
  • Bankverbindung
  • Ausstellungsdatum
  • Ort, an dem die Rechnung ausgestellt wird, und Ausstellungsdatum

FORM DER RECHNUNG

Es besteht bei der Rechnung ein Schriftformerfordernis, d.h. dass eine mündliche Rechnung nicht wirksam ist. Die Rechnung kann in Papierform oder elektronisch übermittelt werden.

WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Nachdem die Vorlage ausgefüllt wurde, sollte das Dokument heruntergeladen werden und entweder per E-Mail oder per Post an den Rechnungsempfänger versandt werden.

Handelt es sich um eine Rechnung, die z.B. steuerliche Relevanz haben, so ist zu beachten, dass die Rechnung nicht sofort weggeworfen werden sollte, sondern eine bestimmte Zeit aufbewahrt werden sollte, falls das Finanzamt eine Vorlage verlangt. Dafür sollten Rechnungen mindestens zwei Jahre lang aufbewahrt werden. Das Finanzamt kann jedoch bis zu zehn Jahre nach Einreichen der Steuererklärung die Vorlage von Belegen fordern.

Handelt es sich aus Sicht des Rechnungsempfängers um eine fehlerhafte Rechnung, so kann dieser Widerspruch einlegen.

DAS ANWENDBARE RECHT:

Auf die Rechnung sind insbesondere die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches, des Handelsgesetzbuches und des Umsatzsteuergesetzes, insbesondere § 14 Abs. 1 S. 1 UStG, anwendbar.


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken