Nach oben
Zahlungserinnerung/Mahnung Die Vorlage ausfüllen

Zahlungserinnerung/Mahnung

Letzte Änderung
Letzte Änderung 24.06.2020
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 Seite
Bewertung 5 - 2 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 24.06.2020

Größe: 1 Seite

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 5 - 2 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Zahlungserinnerung/Mahnung

Mit diesem Dokument kann eine Zahlungserinnerung oder Mahnung erstellt werden. Durch dieses Schreiben kann man als Gläubiger seinen Schuldner zur Zahlung des geschuldeten Betrags auffordern.

WAS IST ZU BEACHTEN?

Bei dieser Vorlage hat man die Möglichkeit, den Tonfall der Forderung zu wählen. Man kann wahlweise eine freundliche Zahlungserinnerung oder eine sachliche Mahnung erstellen. Welche Form man wählt hängt ganz von den Beziehungen zum Gegenüber und der eigenen wirtschaftlichen Situation ab.

Kommt ein Schuldner trotz wirksamer Zahlungsaufforderung seiner Zahlungspflicht nicht nach, so gerät dieser in Schuldnerverzug. In der Praxis gibt der Gläubiger dem Schuldner meist mehrere Gelegenheiten, seiner Pflicht nachzukommen. Daher erfolgen in der Regel zwei oder drei Mahnungen. Der Schuldner befindet sich jedoch bereits nach der ersten Mahnung in Schuldnerverzug. Befindet sich der Schuldner in Verzug, so kann der Gläubiger von ihm daraufhin den Ersatz von Verzugsschaden verlangen.

WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Nachdem die Vorlage ausgefüllt wurde, sollte das Dokument ausgedruckt, vom Absender unterschrieben und eine Kopie der Rechnung hinzugefügt werden. Anschließend sollte das Schreiben gemeinsam mit der Kopie der Rechnung an den Adressaten per Post versandt werden. Es kann aus Beweisgründen von Vorteil sein, den Brief als Einschreiben mit Rückschein zu versenden.

ANWENDBARES RECHT

Auf die Zahlungserinnerung oder Mahnung sind insbesondere die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches anwendbar, insbesondere § 286 BGB.


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen