Nach oben
Untermietvertrag WG-Zimmer Die Vorlage ausfüllen

Untermietvertrag WG-Zimmer

Letzte Änderung
Letzte Änderung 06.08.2020
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 3 bis 4 Seiten
Bewertung 4,6 - 29 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 06.08.2020

Größe: 3 bis 4 Seiten

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 4,6 - 29 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Untermietvertrag WG-Zimmer

Mit dieser Vorlage kann ein Untermietvertrag ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft (WG-Zimmer) erstellt werden. Ein Untermietvertrag wird grundsätzlich geschlossen, wenn ein Mieter einen Teil oder wie hier, ein Zimmer, des Wohnraumes an einen Dritten (unter)vermieten möchte.


WAS IST ZU BEACHTEN?

Allgemein dient ein Untermietvertrag dazu, ein Zimmer oder die gesamte Wohnung (temporär) weiterzuvermieten. Dieser Untermietvertrag dient zur Vermietung einzelner Zimmer. Der Mietvertrag wird zwischen dem Haupt- und dem Untermieter geschlossen.

Der Vermieter sollte vorab informiert werden, denn er hat trotz aktivem Mietverhältnis ein Entscheidungsrecht, ob eine Untervermietung zugelassen ist oder nicht. Um spätere Streitigkeiten zu vermeiden, sollte beachtet werden, dass dieses Recht und die Notwendigkeit der Einbeziehung des Vermieters unabhängig von der Wohnungs- oder Zimmergröße gilt. Eine entsprechende Erlaubnis des Vermieters sollten beide Vertragsparteien dem Untermietvertrag beifügen. Die Erlaubnis kann durch einen Antrag an den Vermieter gestellt werden. Sollte eine Untervermietung ohne Erlaubnis vorliegen, kann dies ernste Folgen haben. Der Vermieter kann dann dem Hauptmieter (samt Untermieter) in manchen Fällen fristlos, in der Regel allerdings innerhalb von drei Monaten kündigen.


WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Nachdem das Dokument ausgefüllt und ausgedruckt wurde, erhält jede Vertragspartei - d.h. der Untervermieter sowie der Untermieter - ein Exemplar, woraufhin beide Vertragsparteien diese beiden Exemplare unterzeichnen müssen.


ANWENDBARES RECHT:

Für den Mietvertrag gelten maßgeblich die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches, der Wohnflächenverordnung, der Betriebskostenverordnung und des Wohnungseigentumsgesetzes.


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen