Nach oben
Urlaubsbescheinigung Die Vorlage ausfüllen

Urlaubsbescheinigung

Letzte Änderung
Letzte Änderung 11.10.2018
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 Seite
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 11.10.2018

Größe: 1 Seite

Verfügbare Formate: Word und PDF

Die Vorlage ausfüllen

Urlaubsbescheinigung

Mit dieser Vorlage kann eine Urlaubsbescheinigung für Arbeitnehmer erstellt werden. Wenn ein Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis verlässt und einer neuen Beschäftigung nachgeht, ist der Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, ihm eine Bescheinigung über bereits genommenen und bereits abgegoltenen Urlaub des laufenden Kalenderjahres zu erstellen. Es handelt sich also nicht um ein Zeugnis über die Arbeitsleistung (Arbeitszeugnis) sondern um ein Nachweis von Urlaubstagen.

Diese Bescheinigung kann der Arbeitnehmer dann bei seinem neuen Arbeitgeber vorlegen. Kann der Arbeitnehmer bei seinem neuen Arbeitgeber keinen Nachweis über genommenen und abgegoltenen Urlaub erbringen, kann der neue Arbeitgeber die Urlaubsgewährung verweigern.

Um dies zu verhindern, kann der Arbeitgeber hier eine Bescheinigung für den Arbeitnehmer zur Vorlage beim neuen Arbeitgeber erstellen, die alle nötigen Informationen erhält, sodass der Arbeitgeber ihm zustehende Urlaubsansprüche von seinem neuen Arbeitgeber erhält.

 

WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN

Es sollte beachtet werden, dass folgende Angaben von besonderer Bedeutung sind:

  • Angaben zum Vertrag
  • Urlaubstage die vertraglich gewährten wurden
  • alle in Anspruch genommenen Urlaubstage
  • Abgegoltene Urlaubstage

Generell sollte beachtet werden, dass gesetzlich vorbestimmt wird, wie viele Urlaubstage mindestens einem Arbeitnehmer zustehen. Die Anzahl der vereinbarten Urlaubstage darf den gesetzlichen Mindesturlaub von 24 Werktagen (Montag bis Samstag = vier Wochen) für Arbeitnehmer mit einer Sechs-Tage-Woche nicht unterschreiten. Bei einer Fünf-Tage-Woche oder Teilzeitarbeit mit weniger als fünf Arbeitstagen pro Woche ist die Zahl der Mindesturlaubstage proportional zu kürzen. Es sind außerdem die Urlaubstage hinzuzuzählen, die ggf. aus dem Vorjahr übertragen wurden und entweder genommen wurden oder noch nicht verfallen sind.

 

WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Das Dokument wird zur Vorlage beim neuen Arbeitgeber verfasst, daher sollte dieser vom Arbeitnehmer ausgedruckt und entsprechend vorgelegt werden. Besondere andere förmliche Bestimmungen sind nicht ersichtlich.

 

RELEVANTES RECHT

Das relevante Recht sind das Arbeitsrecht im BGB und die allgemeinen Vorschriften des BGB.

 

DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken