Nach oben
Nachweis eines Arbeitsverhältnisses Die Vorlage ausfüllen

Nachweis eines Arbeitsverhältnisses

Letzte Änderung
Letzte Änderung 13.07.2018
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 Seite
Bewertung 4 - 11 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 13.07.2018

Größe: 1 Seite

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 4 - 11 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Nachweis eines Arbeitsverhältnisses

Der Nachweis eines Arbeitsverhältnisses ist ein Formular, mit dem der Arbeitgeber ein bestehendes Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer bescheinigt. Es handelt sich dabei nicht um eine Wiedergabe der Inhalte des Arbeitsvertrages. Es dient lediglich dem Beweis, dass der Arbeitnehmer aktuell beim Arbeitgeber beschäftigt ist.

Der Nachweis eines Arbeitsverhältnisses ist zu differenzieren von der Arbeitsbescheinigung. Die Arbeitsbescheinigung ist ein Formular, welches ein bereits beendetes Arbeitsverhältnis bescheinigt. Gemäß § 312 SGB III ist der Arbeitgeber zur Erstellung einer solchen Arbeitsbescheinigung verpflichtet, sofern der bisherige Arbeitnehmer nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei der Bundesagentur für Arbeit Arbeitslosengeld beantragen muss. Weigert sich der Arbeitgeber eine solche Arbeitsbescheinigung auszustellen, so kann ihm gemäß § 404 II Nr. 19 i.V.m. III SGB III ein Bußgeld in Höhe von bis zu 2.000 € verhängt werden.

 

IN WELCHEN FÄLLEN WIRD DER NACHWEIS EINES ARBEITSVERHÄLTNISSES BENÖTIGT?

Der Nachweis eines Arbeitsverhältnisses kann in vielen Situationen gefragt sein. Er ist beispielsweise nötig, um den Betreuungsbedarf in einer Kindertageseinrichtung oder in einer Tagespflegestelle nachzuweisen. Weiterhin kann ein Arbeitsnachweis auch dann erforderlich sein, wenn ein Studierender oder ein Studienbewerber einen Ortsantrag stellen möchte.

 

WIE VERWENDET MAN DAS DOKUMENT?

Folgende Punkte werden in diesem Dokument berücksichtigt:

  • Angaben zum Arbeitgeber
  • Angaben zum Arbeitnehmer
  • Art der Tätigkeit (und Aufgabenbereich)
  • Arbeitszeiten

Das Dokument muss vom Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben werden. Ggfs. muss der Arbeitgeber auch seinen Stempel an das Ende des Dokuments setzen. Daraufhin übergibt der Arbeitgeber das ausgefüllte Dokument an den Arbeitnehmer. Dieser muss den Nachweis über das Arbeitsverhältnis meist im Original vorlegen.

 

ANWENDBARES RECHT

§§ 611 ff. Bürgerliches Gesetzbuch, Arbeitszeitgesetz, Sozialgesetzbuch

 

DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken