Wartungsvertrag Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Wartungsvertrag

Letzte Änderung Letzte Änderung 01.03.2024
Formate FormateWord und PDF
Größe Größe2 bis 3 Seiten
4,4 - 15 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Letzte ÄnderungLetzte Änderung: 01.03.2024

FormateVerfügbare Formate: Word und PDF

GrößeGröße: 2 bis 3 Seiten

Bewertung: 4,4 - 15 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Mit dieser Vorlage kann ein Wartungsvertrag erstellt werden. Der Wartungsvertrag ist ein Vertrag, in dem ein Auftragnehmer eine Wartungsleistung anbietet.

Die Wartung ist eine Maßnahme zur Verhinderung oder Verzögerung des Abnutzungsvorgangs.

Beispiel: Bei der Wartung von Kfz wird durch planmäßiges Austauschen von Verschleißteilen (z.B. Dichtungen) und Schmieren von Betriebsteilen der Abnutzungsvorgang von Betriebsteilen verhindert oder verzögert.


WAS SOLLTE MAN BEACHTEN?

In der Regel umfasst die Wartung alle anfallenden Pflegeschritte für Produktionsanlagen. Neben dem Justieren, dem Abschmieren oder dem Nachfüllen von Betriebsstoffen kann die Reinigung von Maschinen eine Vereinbarung in einem Wartungsvertrag darstellen.

Regelmäßige Wartungen sollen verhindern, dass am jeweiligen Wartungsobjekt Verschleißerscheinungen auftauchen bzw. kostenintensive Reparaturen im Laufe der Zeit notwendig werden.


Dienst- oder Werkvertrag?

Ob ein abgeschlossener Wartungsvertrag eher ein Werkvertrag oder doch mehr ein Dienstvertrag ist, hängt von Schwerpunkt und Inhalt ab. Hier liegt also im Gesetz keine einheitliche Typisierung vor.

  • Soll per Vertrag die Aufrechterhaltung einer Betriebssicherheit gewährleisten werden, handelt es sich um einen Werkvertrag. Dies trifft beispielsweise dann zu, wenn man einen solchen Wartungsvertrag mit einer Werkstatt abschließt, die das Kfz regelmäßig wartet und verkehrssicher hält. In diesem Fall wird ein bestimmter Leistungserfolg per Vertrag geschuldet beziehungsweise erwartet.
  • Liegt der Schwerpunkt des Wartungsvertrages hingegen auf laufende Serviceleistungen, wie etwa der regelmäßigen Kontrolle des Ölstandes bei einer Maschine ohne Ölwechsel, so handelt es sich bei diesem Vertrag um einen sogenannten Dienstvertrag.


WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Die Vorlage sollte den Fragen entsprechend ausgefüllt und angepasst werden. Anschließend sollte sie von beiden Parteien unterzeichnet werden, nur so ist das Dokument dann auch rechtskräftig. Um die Rechtssicherheit zu garantieren, sollten beide Parteien zudem eine Kopie erhalten.


RELEVANTES RECHT

  • §§ 631 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
  • §§ 611 ff. BGB


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen