Nach oben
Untervollmacht Die Vorlage ausfüllen

Untervollmacht

Letzte Änderung
Letzte Änderung 06.01.2021
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 Seite
Bewertung 4,1 - 19 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: 06.01.2021

Größe: 1 Seite

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 4,1 - 19 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken

Untervollmacht

Mit dieser Vorlage kann eine Untervollmacht erstellt werden. Unter einer Vollmacht versteht man die durch ein Rechtsgeschäft begründete Vertretungsmacht.

Die Vertretungsmacht ist die Befugnis einer Person, durch rechtsgeschäftliches Handeln, Rechtswirkungen für oder gegen den Vertretenen herbeizuführen.

Unter einer Untervollmacht versteht man also die Vertretungsmacht in Rechtsgeschäften, die dann vorliegt, wenn ein bereits von einem Vollmachtgeber Bevollmächtigter seinerseits eine Vollmacht erteilt.

Dabei kann der Unterbevollmächtigte entweder direkt als Vertreter für den Geschäftsherrn oder als Vertreter des Vertreters eingesetzt werden. Im letzteren Fall der Unterbevollmächtigung soll die Haftung des Untervertreters auf den Bestand der Untervollmacht beschränkt werden.


WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN?

Untervollmachten sind nur dann wirksam, wenn der ursprüngliche Vollmachtgeber seinen Vertreter dazu bevollmächtigt hat, eine solche zu erteilen. Dies geschieht im Normalfall etwa in einer Generalvollmacht auch ohne ausdrückliche Erklärung. Sofern Untervollmachten nicht ausdrücklich ausgeschlossen werden, ist die Untervollmacht wirksam und muss nicht nochmals vom ursprünglichen Vollmachtgeber bestätigt werden.


Wann sollte eine Untervollmacht eingesetzt werden?

Eine Untervollmacht kann in verschiedenen Situationen zum Einsatz kommen. Im Berufsalltag kann es z.B. immer wieder vorkommen, dass eine Vollmacht – zumindest für einen bestimmten Zeitraum – übertragen werden muss. Klassische Beispiele sind Urlaub oder im Krankheitsfall des ursprünglich Bevollmächtigten.

Damit in dieser Zeit die Geschäfte fortgeführt werden können, sollten Untervollmachten erteilt werden. Untervollmachten kommen auch in Rechtsanwaltskanzleien (z.B. die Vollmacht für einen Anwalt bzw. die Prozessvollmacht) zum Einsatz. Sie werden auch in Generalvollmachten und Vorsorgevollmachten eingesetzt.


WIE WIRD DAS DOKUMENT VERWENDET?

Das Dokument sollte den Fragen entsprechend ausgefüllt und angepasst werden. Eine Vollmacht muss nicht, sollte aber, schriftlich erteilt werden.

Beruht die Untervollmacht auf einer Berechtigung, ist die Untervollmacht mit Unterzeichnung rechtswirksam und kann im Rechtsverkehr entsprechend eingesetzt werden.


RELEVANTES RECHT

Relevantes Recht sind die allgemeinen Vorschriften des BGB.


DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen