Nach oben
Praktikumszeugnis Die Vorlage ausfüllen

Praktikumszeugnis

Letzte Änderung
Letzte Änderung Vor 3 Wochen
Formate
Formate Word und PDF
Größe
Größe 1 bis 2 Seiten
Bewertung 4,4 - 18 Rezensionen
Die Vorlage ausfüllen

Informationen zu der Vorlage

Letzte Änderung: Vor 3 Wochen

Größe: 1 bis 2 Seiten

Verfügbare Formate: Word und PDF

Bewertung: 4,4 - 18 Rezensionen

Die Vorlage ausfüllen

Praktikumszeugnis

Mit dieser Vorlage kann ein Praktikumszeugnis erstellt werden.

Ein Praktikumszeugnis bescheinigt das "Ob" und das "Wie" des Absolvierens eines Praktikums und dient als Leistungsnachweis für die Praktikantin bzw. den Praktikanten.

Es existieren verschiedene Praktikumsarten:

  • Pflichtpraktikum ("Studenten- bzw. Hochschulpraktikum"): ein Praktikum, das von der Studienordnung vorgeschrieben wird. Das Praktikum kann je nach Studienordnung vor (als Zulassungsvoraussetzung), während oder nach des Studiums stattfinden.
  • Freiwilliges Praktikum: ein Praktikum i.S.d. § 26 BBiG, das nicht vorgeschrieben ist und daher freiwillig durchgeführt wird. Diese Praktikanten gelten als Arbeitnehmer.
  • Schülerpraktikum: ein Praktikum im Rahmen der Schullaufzeit, meist zwischen der 8. und 11. Klasse. Es dient dazu, Jugendlichen frühzeitig Einblicke in den Berufsalltag zu gewähren, um die Berufswahl zu erleichtern.

 

WIE WIRD DIESES DOKUMENT VERWENDET?

Nach Ausfüllen und Drucken des Zeugnisses, wird es von der zuständigen, bei der Praktikumsstelle angestellten Person unterschrieben und anschließend im Original der Praktikantin bzw. dem Praktikanten überreicht oder zugesandt.

Das Dokument sollte folgende Angaben enthalten:

  • Name und Adresse des Unternehmens,
  • Name und Adresse des Praktikanten bzw. der Praktikantin,
  • Einsatzbereich,
  • wöchentliche Arbeitszeit,
  • Aufgaben,
  • Zusammenfassung des Tätigkeitsbereichs,
  • erbrachte Leistungen und Kompetenzen,
  • Datum, Unterschrift und Stempel des Unternehmens.

 

WAS BEACHTET WERDEN SOLLTE:

Bei Schülerpraktika reicht bereits eine einfache "Praktikumsbescheinigung" aus, sodass kein Zeugnis angefertigt werden muss. Einige Hochschulen oder auch Ausbildungsstätte erwarten möglicherweise weitere Informationen in dem Zeugnis - diese können selbstständig eingefügt werden.

 

ANWENDBARES RECHT

Es gelten die Vorschriften des Mindestlohngesetzes, des Arbeitszeitgesetzes, des Berufsbildungsgesetzes, des Arbeitsschutzgesetzes, des Jugendarbeitsschutzgesetzes, sowie die allgemeinen Regeln des BGB.

 

DIE VORLAGE ÄNDERN?

Sie füllen einen Vordruck aus. Das Dokument wird nach und nach vor Ihren Augen auf Grundlage Ihrer Antworten erstellt.

Am Ende erhalten Sie es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern und es wiederverwenden.

Die Vorlage ausfüllen

Wie funktioniert das?

1. Diese Vorlage auswählen

Beginnen Sie mit dem Anklicken von "Die Vorlage ausfüllen"

1 / Diese Vorlage auswählen

2. Das Dokument ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und Ihr Standarddokument wird automatisch erstellt.

2 / Das Dokument ausfüllen

3. Speichern - Drucken

Ihr Dokument ist fertig! Sie erhalten es in den Formaten Word und PDF. Sie können es ändern.

3 / Speichern - Drucken